Gianni Gagliardo

Gianni Gagliardo

Gianni Gagliardo


Das in den 1950er Jahren gegründete Weingut wird heute gemeinsam von Gianni Gagliardo und seinen Söhnen geleitet. Die Trauben der einzelnen Lagen werden alle separat vinifiziert – egal wie groß der Weinberg ist. Im Keller werden sowohl traditionelle große Fässer wie auch Barriques verwendet. 30 Hektar gehören zum Besitz, verstreut in den Dörfern La Morra, Barolo, Monforte, Serralunga und Monticello d’Alba.

Rund 70% der Produktion wird exportiert nach Europa, Amerika und Asien. Das „Flaggschiff“ des Gutes ist der Batié Langhe DOC, ein Barolo Preve aus den Einzellagen „Lazzarito“ in Serralunga d’Alba und „Serra dei Turchi“ in La Morra, ausgerichtet auf eine lange Lebensdauer.

Auf seinen Flasche prangt die für Gianni Gagliardo typische Maske. Wegen der seit Jahrzehnten gleichbleibend hohen Qualitätsstufe seines Barolo gilt Gagliardo vielen Kennern auch als der "Barolo Pabst".

  • Barolo
  • Nebbiolo
  • Barolo Chinato

In vino veritas. Ein großer Wein berührt die Seele, vereint sie mit dem Körper und lässt die Maske fallen.

In seiner Kellerei lagern noch Baroli aus den Anfängen der Kellerei, die aber nur noch einmal im Jahr auf einer Versteigerung am 3. Septemberwochenende im Staatstheater von Asti in den Verkauf kommen und bis zu 60 Jahre alt sind.

EV SSL SGC Certificate