La Casa Nova https://www.la-casanova.eu Guter Geschmack hat einen Namen. Sat, 21 Oct 2017 05:38:56 +0000 de-DE hourly 1 Pasta & Opera –> Quattro: Feine Weine von Sandro de Bruno und ein besonderes Menü https://www.la-casanova.eu/pasta-opera-quattro-feine-weine-von-sandro-de-bruno-und-ein-besonderes-menue/ https://www.la-casanova.eu/pasta-opera-quattro-feine-weine-von-sandro-de-bruno-und-ein-besonderes-menue/#respond Sun, 08 Oct 2017 14:23:15 +0000 https://www.la-casanova.eu/?p=1798 Quattro
Freitag, 20. Oktober 2017, Beginn: 19.00 Uhr

Az. Agr. Sandro de Bruno

  • Zuppa di fagiano al porto – Fasanenbrühe mit Portwein
  • Fegato alla veneziana – Kalbsleber Venezianische Art
  • Cicoria e radicchio con rucola – Gemischte Blattsalate in Balsamico-Vinaigrette
  • Ricotta rifatta – angemachter Ricotta

Die Weine zu diesem Menü kommen aus der Kellerei Azienda Agricola Sandro de Bruno: ¨Bianco fumo¨ Sauvignon IGT Veneto, Monte San Piero¨ Soave Superiore DOCG, ¨Nero Fumo¨ Pinot Nero IGT Veneto und zum Dessert gibt es den Passito „LA ROSA“ aus der Kellerei Cavalchina.

„Bonbon“ des Abends

Wir haben Sandro vor kurzem besucht und ein paar Neuheiten mitgebracht. Die gibt es zusätzlich zum probieren. Zum Einstieg einen Spumante Monti Lessini Durello DOC, 36 Monate auf der Hefe in der Flasche gereift. Hergestellt nach der Metodo Classico (oder méthode champenoise), die ihren Namen von der französischen Champagne hat ist der klassische Prozess bei der Herstellung von Schaumwein. Den reichen wir vorneweg als Aperitiv.
Und zum Schluß probieren Sie diese beiden Neuheiten: Recioto di Soave DOCG Cansignorio, kräftig, fruchtig, nach Akazien und Vanille duftend. In kleinen Eichenholzfässern gereift. Außerdem eine besondere Rarität: Campo delle Feste, ein Passito aus der Moscato giallo Traube. Winzergold in kleiner Flasche, goldgelb, nach Aprikosen, Vanille und Mineralien duftend. Schmecken müssen Sie selbst.

Kleiner Vorgeschmack: weiter unten finden Sie Bilder aus der Kellerei, die wir Ende September gemacht haben.

Die Veranstaltung findet im „Holzwurm“ statt. Eingang: Tischbeinstraße 133/35 in Kassel.
Kosten pro Person: 27,50 €. Anmeldungen per Telefon unter 0561 – 310 29 57 oder per Mail an Anmeldung Casa Nova Weinproben Anmeldeschluss ist Mittwoch der 17.10.2017!

Ab 10 Teilnehmern können Sie diese Veranstaltung auch zu anderen Terminen buchen, z.B. als Weihnachtsfeier oder Geschenk? Im „Holzwurm“ (sofern er am Wunschtag frei ist) oder als Catering in Ihren Räumen.

Blick in die moderne Kellerei


Blick in die moderne Kellerei

Blick in die moderne Kellerei


Alles auf einen Blick.


Verkostung

]]>
https://www.la-casanova.eu/pasta-opera-quattro-feine-weine-von-sandro-de-bruno-und-ein-besonderes-menue/feed/ 0
Grundloser Weizenverzicht – teuer und ungesund https://www.la-casanova.eu/grundloser-weizenverzicht-teuer-und-ungesund/ https://www.la-casanova.eu/grundloser-weizenverzicht-teuer-und-ungesund/#respond Wed, 06 Sep 2017 10:49:22 +0000 https://www.la-casanova.eu/?p=1786 Gluten sollte grundsätzlich nicht vom Speiseplan gestrichen werden. Produkte ohne Gluten wie z.B. Glutenfreier Pizzateig, Reismehlbrötchen und vieles mehr sind nicht kalorienärmer.
Immer mehr Lebensmittel ohne Weizen und Gluten stehen in den Regalen der Supermärkte. Auf den Packungen wird damit intensiv geworben. Viele Kunden halten deshalb glutenfreie Produkte für besser und gesünder. Zusätzlich, so berichtet die Ernährungsexpertin Astrid Laimighofer, glauben manche auch, das Beschwerden wie Bauchschmerzen auf Gluten zurückgehen.
Tatsächlich aber verträgt nur ein ganz kleiner Teil der Menschen in Deutschland kein Gluten. Das ist nämlich nur dann der Fall, wenn man an der Autoimmunerkrankung Zöliakie erkrankt ist.

Fast alle Getreidesorten wie Weizen, Dinkel oder Roggen, enthalten pflanzliche Eiweiße und bilden damit Gluten. Gluten entsteht, wenn sich die Eiweiße der Getreidesamen durch Feuchtigkeit verbinden. Ein Verzicht auf Getreide in der Ernährung bedeutet eine starke Einschränkung bei der Auswahl von Lebensmitteln, erklärt dazu Antje Gahl von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Dabei besteht so gut wie eine Notwendigkeit dafür. Eine solche Ernährungsumstellung ist nicht gesund und hilft auch keinsfalls beim Abnehmen, wie viele hoffen.

Mehr Zucker und Fett

Fakt ist, dass Produkte ohne Gluten nicht kalorienärmer sind, stellt Laimighofer klar. Weil das Klebeeiweiß Gluten fehlt, sind solche Produkte häufig trockener. „Um den Geschmack zu verbessern und fehlende Feuchtigkeit auszugleichen, wird meistens der Anteil an Fett uund Zucker in glutenfreien Produkten deutlich erhöht“, erklärt dazu Binaca Maurar von der Deutschen Zöliakie-Gesellschaft. Deshalb enthalten sie meist nicht weniger, sondern viel mehr Kalorien als glutenhaltige Produkte. Zusätzlich fehlen durch den Getreidverzicjt auch wichtige Ballaststoffe. Deshlab isst an dann tendenziell deutlich mehr, um satt zu werden.
Eine glutenfreie Ernährung ist zudem nicht mehr abwechslungsreich und ausgewogen genug. Somit droht ein Mangel an wichtigen Nähr- und Mineralstoffen wie z.B. die Vtamine K, B1, B2, oder B6 oder Magnesium, Zinkl oder Kupfer bei den Mineralstoffen sagt Antje Gahl.
Getreide sind außerdem enorm wichtige Ballaststofflieferanten. Sie unterstützen auch die Dramflora durch ihre präbiotische Wirkung. Wer sich also glutenfrei ernährt, schränkt sich also nicht nur unnötig ein. Es ist in mehr als 98% der Fälle ungesund und teurer ist das auch noch weil glutenfreie Produkte in der Regel mehr kosten.

Wann ist Glutenfreie Ernährung sinnvoll?

Menschen, die tatsächlich unter einer Zöliakie leiden, müssen aus gesundheitlichen Gründen tatsächlich auf Gluten verzichten. Bei dieser Autoimmunerkrankung löst das Klebereiweiß nämlich eine chronische Entzündung der Dünndarmschleimhaut aus.
Gar kein Gluten zu sich nehmen, ist aber sehr schwierig. Viele Getreidesorten, Fertiggerichte und sogar Wurst- und Käseprodukte enthalten Gluten. Laut „Essen und Trinken bei Zöliakie“, einer DGE Infothek, kann Gluten auch in Süßwaren, Medikamenten oder gar Zahnpflegeprodukten enthalten sein.

Reis, Mais, Quinoa, Amaranth, Buchweizen, Hirse und Produkte, die daraus hergestellt werden sind von Natur aus glutenfrei. Ersatzprodukte für die anderen Getreidearten gibt es nicht. Aktuell gitb es aber Versuche, welche zu entwickeln.
Meine Empfehlung: erst mal den Arzt aufsuchen und durch entsprechende Untersuchungen prüfen, ob tatsächlich eine Zöliakie vorliegt. Selbst kann man das nur weil man z.B. etwas nicht vertragen, hat nicht feststellen.

Hintergrund

Gluten (aus lat. glūten „Leim“) oder Klebereiweiß ist ein Sammelbegriff für ein Stoffgemisch aus Proteinen, das im Samen einiger Arten von Getreide vorkommt. Die Bezeichnung Kleber wird oftmals synonym zu Gluten verwendet, ist jedoch als Gemisch aus Proteinen, Lipiden und Kohlenhydraten definiert, das nach Auswaschen der löslichen Bestandteile und Stärke aus einem Teig zurückbleibt. Wenn Wasser zu Getreidemehl gegeben wird, dann bildet das Gluten beim Anteigen aus dem Mehl eine gummiartige und elastische Masse, nämlich den Teig. Der darin enthaltene Kleber entsteht beim Anteigen durch die irreversible Ausbildung einer dreidimensionalen Struktur der Proteine. Der Kleber hat für die Backeigenschaften eines Mehls eine zentrale Bedeutung.

In Verbindung mit Wasser bildet Gluten sogenanntes Klebereiweiß. Dieses bildet das Teiggerüst bei Brot und Gebäck. Nur aus Mehlen mit Gluten kann Brot in Form eines Laibs (im Unterschied zu Fladenbrot) gebacken werden. Die Menge an Gluten ist für die Backfähigkeit („Gashaltefähigkeit“) von Weizenmehlen ausschlaggebend. Gluten ist dehnbar und sorgt im Weizenteig auf der Gare dafür, dass das Gärgas (Kohlendioxid) gehalten wird und somit das Gebäck aufgehen kann. Im fertigen Gebäck sorgt das geronnene Klebergerüst dafür, dass das Gebäck seine Form behält.

]]>
https://www.la-casanova.eu/grundloser-weizenverzicht-teuer-und-ungesund/feed/ 0
Feine südtiroler Weine – Kellerei Wilhelm Walch von 1869 https://www.la-casanova.eu/feine-suedtiroler-weine-kellerei-wilhelm-walch-von-1869/ https://www.la-casanova.eu/feine-suedtiroler-weine-kellerei-wilhelm-walch-von-1869/#respond Mon, 10 Apr 2017 19:11:18 +0000 https://www.la-casanova.eu/?p=1740 Unser „Zwischengang“ der besonderen Art. Mit der Präsentation von Weinen aus der Kellerei Wilhelm Walch in Tramin machen wir einen Abstecher in das nördlichste Weinbaugebiet von Italien. Das 1869 gegründete Weingut ist seither ununterbrochen im Familienbesitz. Weinanbau bis auf 800 Höhenmeter, Tradition und Moderne.

Wir präsentieren Ihnen eine Auswahl der besten Walch Weine zu einem südtiroler Menue.

  • Bärlauch-Brioche-Zöpfe | Müller-Thurgau DOC 2015
  • Schalotten-Tarte-Tatin mit Forellencreme | Sauvignon „Krain“ DOC 2015
  • Strangolapreti (hausgemachte Spinatnocken mit Salbeibutter und Parmesan) | Grauvernatsch „Plattensteig“ DOC 2015
  • Tarte mit Frühlingsgemüse und Pikante Bienenstich-Focccia mit Nusskaramell | Lagrein DOC 2015
  • Schokokuchen mit Sauerampfer-Mascarpone | Gewürztraminer DOC 2015

Starten Sie mit uns am Freitag, 21. April 2017, in den Südtiroler Frühling!

Außerdem: Espresso, Mineralwasser, Informationen und Geschichten rund um die Kellerei Walch. Wir tafeln im „Holzwurm“ auf dem Gelände der domaine wehlheiden, Tischbeinstraße 133/35 in Kassel.

Preis p.P. 35,00 €



Bei Bestellungen von mindestes einem Karton der o.a. Weine an diesem Abend erhalten Sie einen Rabatt von 5,- €.

]]>
https://www.la-casanova.eu/feine-suedtiroler-weine-kellerei-wilhelm-walch-von-1869/feed/ 0
Pasta & Opera https://www.la-casanova.eu/pasta-opera/ https://www.la-casanova.eu/pasta-opera/#respond Wed, 11 Jan 2017 15:52:58 +0000 https://www.la-casanova.eu/?p=1685 Klassische italienische Rezepte ° Große italienische Arien ° Feine italienische Weine

 

Gnocchi con spugnole

Mit dieser vierteiligen Reihe bieten wir Ihnen die Verbindung von drei Genuss – Leidenschaften. Italienische Menü-Klassiker verbinden wir an diesen Abenden mit berühmten Arien aus italienischen Opern und kombinieren das obendrein mit Weinentdeckungen, die auf dem besten Weg zu Klassikern sind.

Uno
Freitag, 24. Februar 2017, Beginn: 19.00 Uhr

  • Tagliatelle con Tartufi – Frische Bandnudeln mit Trüffel
  • Agnello alla Guidea – Lamm mit Zitrone und Ei
  • Crocchette di patate al formaggio – Kartoffelkroketten mit Käse
  • Torta di nocciole – Haselnußkuchen

Dazu kosten Sie Weine aus der toscanischen Villa Le Vigne für Sie ausgewählt: Il Selvaggio IGT, Villa Le Vigne IGT, und FIOR D’ARANCIO D.O.C.G. PASSITO

Due
Freitag, 19. Mai 2017, Beginn: 19.00 Uhr

  • Spaghetti con bottarga – Spaghetti mit Fischrogen
  • Tonno alla siciliana – Thunfisch auf sizilianische Art
  • Fagiolini al burro e pangrattato – Grüne Bohnen mit Crôutons
  • Cannoli alla siciliana – Feine, gefüllte Teigröllchen auf sizilianische Art

Für dieses Frühlingsmenü haben wir Ihnen Weine aus der Terra di bellezza ausgesucht. Kosten Sie feine Winzerkunststücke aus der Casa di Baal. Für deren Weine aus Kampanien zeichnen Gennaro Reale und Sebastiano Fortunato, zwei der besten Önologen Italiens, verantwortlich.

Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend.
(Joh. Wolfgang v.Goethe, 1749-1832)

Tre
Freitag, 25. August 2017, Beginn: 19.00 Uhr

  • Crema di porcini – Steinpilzcremesuppe
  • Supreme di pollo al limone – Hähnchenbrust mit Kapern in Limettensauce
  • Peperonata – gedünstete Paprikaschoten
  • Pesche ripiene al forno – Gebackene, gefüllte Pfirsiche

Zu diesem Sommermenü kosten Sie Bioweine aus der Cantina de Luca in Kalabrien: „Donna Cristina“ Cirô Bianco D.O.P., „Donna Antonietta“ Cirô Rosato D.O.P., „Donna Caterina“ Cirô Rosso D.O.C. Zum Dessert gibt es einen prickenlden Passito Spumante aus Negrar im Veneto.

Quattro
Freitag, 20. Oktober 2017, Beginn: 19.00 Uhr

  • Zuppa di fagiano al porto – Fasanenbrühe mit Portwein
  • Fegato alla veneziana – Kalbsleber Venezianische Art
  • Cicoria e radicchio con rucola – Gemischte Blattsalate in Balsamico-Vinaigrette
  • Ricotta rifatta – angemachter Ricotta
  • Die Weine zu diesem Menü kommen aus der Kellerei Azienda Agricola Sandro de Bruno: ¨Bianco fumo¨ Sauvignon IGT Veneto, Monte San Piero¨ Soave Superiore DOCG, ¨Nero Fumo¨ Pinot Nero IGT Veneto und zum Dessert gibt es den Passito „LA ROSA“ aus der Kellerei Cavalchina.

    Alle Veranstaltungen finden im „Holzwurm“ statt. Eingang: Tischbeinstraße 133/35 in Kassel.
    Kosten pro Person und Veranstaltung: 27,50 €

    Anmeldungen per Telefon unter 0561 – 310 29 57 oder per Mail an Anmeldung Casa Nova Weinproben
    Anmeldeschluss ist immer der Mittwoch vor dem Veranstaltungstermin!

    Ab 10 Teilnehmern können Sie einzelne Verkostungsmenüs auch zu anderen Terminen buchen. Im „Holzwurm“ (sofern er am Wunschtag frei ist) oder als Catering in Ihren Räumen.https://www.la-casanova.eu/?p=1676 Die venezianische Küche im Rhythmus der vier Jahreszeiten

    Quattro Stagioni – „Korb mit Früchten“ von Michelangelo Merisi da Caravaggio (1573 – 1610), Pinacoteca Ambrosiana, Milano


    Vier Weinproben mit Musik von Antonio Vivaldi

    Sie sind der Rhythmus des Lebens. Denn sie sind der Rhythmus der Natur. Jene Wechsel, die wir zur Kenntnis nehmen müssen, ob wir sie lieben oder nicht. Sie sind das Abbild unseres eigenen Daseins, wo auf das Knospen und Wachsen die Zeit der Blüte, der Reife, des Welkens und schließlich des Absterbens folgt.
    Sich den Jahreszeiten hinzugeben heißt, den unaufhaltsamen Gang der Dinge zu bejahen, sich lächelnd abzufinden mit der Endlichkeit.

    Das Casa Nova bietet Ihnen eine Reihe von vier Weinproben über das Jahr 2017 verteilt an, in jedem Quartal eine. Die Menüs kommen aus der abwechslungsreichen venezianischen Küche, orientieren sich an den vier Jahreszeiten und eben auch an den weltberühmten „Quattro Stagioni“ des Komponisten Antonio Vivialdi. Die Weine zu den Menüs korrespondieren mit der Vielfalt des Veneto.

    L’Inverno – Der Winter

    Freitag, 03. Februar 2017, Beginn: 19.00 Uhr

    Menü:

    • Gnocchi di polenta e canella – Polentaklöschen mit Salbei und Zimt
    • Zuppa di fagioli bianca con verdure e riso – Weiße Bohnencremesuppe mit Gemüse und Reis
    • Branzino in bianco – Wolfsbarsch im Weinsud mit Fenchelgemüse
    • Pinza veneziana – Venezianische Maistorte mit kandierten Früchten und Grappa

    Die Weine zu diesem Menü kommen aus der Azienda Agricola Sandro de Bruno: Valpolicella DOC, ¨Nero Fumo¨ Pinot Nero IGT Veneto, ¨Bianco fumo¨ Sauvignon IGT Veneto und FIOR D’ARANCIO D.O.C.G. PASSITO

    La Primavera – Der Frühling

    Freitag, 31. März 2017, Beginn: 19.00 Uhr

    Menü:

    • Frittata con erbe fresche – Omelette mit frischen Kräutern und Vin Santo
    • Tagliatelle alla buranella – Frische Bandnudeln nach Art von Burano
    • Agnello in tecia con finocchio – Lamm in der Pfanne mit Fenchel und Polenta
    • Zabaione – Weinschaumcreme

    Die Weine zu diesem Menü kommen ebenfalls aus der Azienda Agricola Sandro de Bruno: Lessini Durello DOC Superiore Spumante, Colli Scaligeri Soave DOC, Valpolicella Ripasso DOC, ¨Monte San Piero¨ Soave Superiore DOCG

    „L’ingrediente principale per una buona cucina è l’amore. L’amore per coloro per cui cuciniamo.“
    (Hauptzutat für ein gutes Essen ist Liebe. Die Liebe zu denen, für die wir kochen.)
    Sophia Loren

    L’Estate – Der Sommer

    Freitag, 09. Juni 2017, Beginn 19.00 Uhr

    Menü:

    • Funghi porcini in insalata – Salat mit Steinpilzen
    • Zucchini farciti – Gefüllte Zucchini
    • Pollastrella in tecia e zucca marinata – Hähnchen in der Pfanne und marinierter Kürbis
    • Perseghi coti al forno col pien – Gefüllte Pfirsiche, im Ofen gegart

    Die Weine für dieses Sommermenü kommen von der Azienda Gregorio De Gregorio. Die hat ihre Heimat auf Sizilien, aber in Gedenken an die Seefahrertraditionen Venedigs machen wir einen Abstecher in den Süden: Nero d’Avola – I.G.P. Sizilien, Enjambèe bianco – I.G.P. Sizilien, La Canneta – I.G.P. Sizilien, Praeteritum – Passito IGP Sizilien

    L’Autunno – Der Herbst

    Freitag, 15. September 2017, Beginn: 19.00 Uhr

    Menü:

    • Gnocchi di zucca – Kürbisklösschen mit Butter, Parmesan und Zimt
    • Carote in agrodolce – Möhren süss-sauer mit Pinienkernen
    • Risotto alla sbirraglia – Hähnchen-Risotto nach Art der Häscher
    • Mele e pere coti allo zafferano – Geschmorte Äpfel und Birnen mit Safran

    Für das Herbstmenü haben wir Weine aus der toscanischen Villa Le Vigne für Sie ausgewählt: Il Selvaggio IGT, Villa Le Vigne IGT, Il Visconte IGT und FIOR D’ARANCIO D.O.C.G. PASSITO

    Alle Veranstaltungen finden im „Holzwurm“ statt. Eingang: Tischbeinstraße 133/35 in Kassel. Kosten pro Person und Veranstaltung: 27,50 €
    Anmeldungen sind ab sofort für einzelne und auch für alle vier Weinproben möglich: Telefonisch unter 0561-3102957 oder per Mail an Weinproben Casa Nova
    Anmeldeschluss ist immer der Mittwoch vor dem Veranstaltungstermin!
    Ab 10 Teilnehmern können Sie einzelne Verkostungsmenüs auch zu anderen Terminen buchen. Im „Holzwurm“ (sofern er am Wunschtag frei ist) oder als Catering in Ihren Räumen.